Von der Kontrolle über deine Finanzen zur Kontrolle über deine Daten

Die DSGVO ist eine neue EU-weite Verordnung, die für Einzelpersonen und Unternehmen einige bedeutende Veränderungen mit sich bringt. Wir finden es wichtig, dass du weißt, worum es bei diesen Änderungen geht.

von | Mai 24, 2018

Wie bei den meisten von uns ist deine Inbox wahrscheinlich voller Emails von Unternehmen, die dich über ihre neuesten Änderungen im Hinblick auf die neue Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union (DSGVO) informieren möchten.

 

Warum ist das alles so wichtig?

Die DSGVO ist ein neues Regelwerk, das Personen mehr Entscheidungsmacht darüber gibt, wie ihre persönlichen Daten verarbeitet und genutzt werden.

Vielleicht hast du bereits unter dem Begriff „das Recht, vergessen zu werden“ davon gehört. Die DSGVO tritt am 25. Mai 2018 in Kraft. Wenn wir von persönlichen Daten sprechen, meinen wir damit Daten, mit denen man dich persönlich identifizieren kann.

Diese Daten umfassen Dinge, die du mit einem Unternehmen teilst, wie zum Beispiel deinen Namen, deine Adresse, E-Mail, oder deinen Standort.

 

Was ändert sich für dich?

Die DSGVO enthält eine Liste neuer Rechte für Einzelpersonen. Wie bei den meisten Vorschriften sind sie voller juristischer Fachausdrücke und vieler, vieler Details.

Der Einfachheit halber haben wir sie hier zusammengefasst, damit du auf dem Laufenden bleiben kannst, ohne zuerst einen Abschluss in Rechtswissenschaften zu machen:

Das Informationsrecht
Eine der wichtigsten Anforderungen der DSGVO zielt auf mehr Transparenz ab. Du hast das Recht, über die Erhebung und Verwendung deiner personenbezogenen Daten informiert zu werden.

Das Auskunftsrecht
Das Auskunftsrecht gibt dir das Recht, eine Kopie deiner persönlichen Daten zu erhalten. Es soll dir helfen zu verstehen, wie und warum ein Unternehmen deine Daten verwendet.

Das Recht auf Berichtigung
Du hast das Recht, unrichtige personenbezogene Daten sowie unvollständige personenbezogene Daten zu korrigieren.

Das Recht auf Datenlöschung
Das Recht auf Datenlöschung, das auch als „das Recht auf Vergessenwerden“ bezeichnet wird, gibt dir das Recht, persönliche Daten löschen zu lassen. Dieses Recht ist jedoch nicht absolut und gilt nur in bestimmten Situationen.

Das Recht aus Einschränkung der Verarbeitung
Du kannst die Art und Weise einschränken, in der eine Organisation deine Daten verwendet. Dieses Recht kann als Alternative zur Anforderung der Löschung deiner Daten verwendet werden kann.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit
Du hast das Recht, deine personenbezogenen Daten in einem strukturierten, allgemein verwendeten und maschinenlesbaren Format anzufordern. Dies ermöglicht dir unter anderem, deine Daten zwischen verschiedenen Diensten wiederzuverwenden.

Das Widerspruchsrecht
Du hast das Recht, der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten unter bestimmten Umständen zu widersprechen.

 

Was ändert sich für uns?

Wir haben unsere Datenschutzerklärung aktualisiert, um dir mehr Informationen darüber zu geben, wie wir die Dinge, die du mit uns teilst, verarbeiten. Das Ganze haben wir in einfachere Begriffe gefasst, um es leichter verständlich zu machen.

Darüber hinaus haben wir unsere Cookie-Richtlinie erweitert, um sowohl interne Cookies als auch Cookies von Drittanbietern abzudecken. Dazu gehört: Welche Cookies verwenden wir selbst, welche Cookies von Drittanbieter verwenden wir und welche Einstellungsmöglichkeiten gibt es dabei für dich?

Wir werden auch einen Datenschutzbeauftragten ernennen, der viele Verantwortlichkeiten übernehmen wird. Dazu gehören unter anderem:

  • Die Gewährleistung unserer Einhaltung von Datenschutzgesetzen wie der DSGVO
  • Die Aufklärung des Unternehmens und der Mitarbeiter über wichtige Compliance-Anforderungen
  • Die Schulung der Teammitglieder, die an der Datenverarbeitung und der Durchführung von internen Audits beteiligt sind
  • Die Zusammenarbeit mit den Aufsichtsbehörden im Namen von Zuper

Vereinfacht gesagt: Der Datenschutzbeauftragte gewährleistet nicht nur die Sicherheit deiner Daten, sondern auch deiner zuvor genannten Rechte.

 

Was machen wir jetzt?

Um ehrlich zu sein, werden sich nicht viele Dinge für dich oder uns ändern.

Das Team von Zuper hat bei allem, was wir tun, an deine Privatsphäre gedacht und wir versprechen dir, dies auch weiterhin zu tun.

Wir schützen deine Daten mit TÜV-zertifizierten Sicherheitsmaßnahmen und bieten dir alles, was du brauchst, um die volle Kontrolle über deine Daten zu haben.

Nur um sicher zu gehen: keine dieser Änderungen erfordert eine Handlung von deiner Seite.

Wenn du Fragen hast, erreichst du uns jederzeit unter feedback@gezuper.com.

Danke, dass du Zuper benutzt!

Zuper ist dein digitaler Finanzassistent. Die App gibt dir Überblick & Kontrolle über deine Finanzen und hilft dir dabei, den richtigen Umgang mit Geld zu lernen und deine finanzielle Gesundheit zu verbessern. Mit den kostenlosen Apps für iPhones (Zuper Finanz App für iPhone) und Android Smartphones (Zuper Finanz App für Android) hast du deine Finanzen im Griff. Um über neue Blog Posts benachrichtigt zu werden, folge Zuper auf Facebook oder Twitter.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Artikel für dich

Mache mehr aus deinem Geld

Melde dich zu unserem Newsletter an und werde dein eigener Finanzexperte. Wir schicken dir konkrete Tipps und Schritt-für-Schritt Anleitungen, wie du dein Geld besser managst.

#Zuper - Bitte bestätige die Anmeldung per Email.

In 5 Schritten zu mehr Geld

Mit unserem 7-Tage Email Kurs wirst du zum Experten über deine Finanzen. Wir schicken dir konkrete Tipps und Schritt-für-Schritt Anleitungen, wie du am Ende des Monats mehr Geld übrig hast - ohne deinen Lebensstil komplett ändern zu müssen.  

#Zuper - Jetzt musst du nur noch den Bestätigungslink in der Email klicken.